Schülercafé 2016

„Eat´n chill“ – unser neues Schülercafé

cafe7Ein echter Augenschmaus – die Theke des Schülercafés

Zu Beginn des Schuljahres konnten wir ein Projekt auf den Weg bringen, das uns als Schulgemeinschaft in vielen Aspekten bereichert. Wir haben uns als Ziel gesetzt, einen frischen, möglichst gesunden Mittagssnack als Alternative oder Ergänzung zu unserem Mensaessen anzubieten und als Schülerfirma dabei die verschiedensten sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte zu berücksichtigen.

cafe1Die beiden Leiter des Schülercafés: Christine Beck und Bodo Huber

Als Schülerfirma starteten wir mit unserem Schülercafé – eine Begegnungsstätte für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe, Jugendliche aus der Vorbereitungsklasse, Kinder, die inklusiv an unserer Schule unterrichtet werden, Lehrerinnen und Lehrern – eine Begegnungsstätte für alle, die Teil unserer Gemeinschaft sind und sich einbringen möchten.

Einerseits gibt es sehr viele Freiwillige in unserer Schülerschaft, die sich in vielfältiger Weise engagieren, andererseits erleben wir ein tolles, seither unbekanntes, soziales Miteinander in der Mittagspause. Die Schüler präsentieren sich von ihrer besten Seite, als freundliche, höfliche Thekenmitarbeiter sowie als geduldige, dankbare Gäste.

cafe3Reger Andrang herrscht zur Mittagszeit am Tresen des Schülercafés

Neben Bewerbungsgesprächen für den freiwilligen Thekendienst in der Mittagspause, der Planung und des Wareneinkaufs für kleine Snacks, wurde in der ersten Schulwoche noch gezimmert und Möbel zusammengebaut. Dann galt es, Geschirr zu spülen und einzuräumen. Die verantwortlichen Lehrer waren überwältigt, wie viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule sich freiwillig für kleine und große Arbeitseinsätze meldeten und mit wie viel Eifer und Engagement ein toller Raum und ein leckeres Snackkonzept entstand. Seit der Eröffnung „steppt“ in unserem Schülercafé zwischen 13.15 und 14.10 Uhr „der Bär“. Es gehen täglich Geflügelwürstchen, Buchstabensuppe, Käsebrötchen mit Rohkost, Müsli, Obst und Milchgetränke über die Theke. Besonderes Highlight ist der Donnerstag, an dem ein leckeres Schöpfgericht wie Chili con carne oder Kartoffelgratin angeboten werden kann, welches die Schülercafé-AG vorbereitet hat.  Viele Ideen stehen im Raum, es werden Muffins gebacken, Apfelkompott vorbereitet oder Kürbissuppe vorgekocht. Natürlich haben alle Thekendienstmitarbeiter mittlerweile eine Schulung der Lebensmittelüberwachung mitgemacht und auch das Einkaufsteam wird von Woche zu Woche professioneller.

cafe2Der Mittagsstress wird wird von den Mitarbeitern des Schülercafés mit Bravour gemeistert!

Eine Streichaktion am Wochenende zur Verschönerung unseres Schülercafés, war ebenfalls ein voller Erfolg, wieder meldeten sich viele Schüler zur Mithilfe als Maler, aber auch als Verpflegungs- und Putzteam.

cafe8Samstägliche Streichaktion – ein großes Dankeschön gilt allen Schülern und Eltern, die das Schülercafé durch ihren freiwilligen Einsatz ermöglicht haben!

cafe6Ein besonderer Ort der Begegnung – unser Schülercafé

Wir haben noch unglaublich viele weitere Ideen, wie wir unser Schülercafé ausbauen und verbessern wollen. Doch schon jetzt ist das Schülercafé ein wunderbarer Ort des sozialen Miteinanders zwischen Schülern, Lehrern und Betreuungskräften. Wir danken allen Beteiligten, die viel Zeit und Herzblut in dieses tolle Projekt investiert haben und weiterhin investieren. Unser Schulleben wird hierdurch durch einen ganz besonders positiven Punkt bereichert.